Die Idee

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Surfen ist die Mutter aller Trendsportarten. Flusssurfen ist die Form des Wellenreitens, bei der auf stehenden Wellen eines fließenden Gewässern gesurft wird.

Durch den Einbau einer wellenerzeugenden Konstruktion im Fluss Steyr oder im Fluss Enns holen wir diesen Sport nach Steyr. Die künstliche Welle kann auch von Kajakern für Tricks und Manöver genutzt werden.

Damit könnten wir aufhören von perfekten Wellen in fernen Ländern zu träumen; wir können in Steyr surfen gehen oder live aus der Nähe diesen spektakulären und attraktiven Sport beobachten und uns daran erfreuen.

Die Idee existiert schon lange. 2014 wurde sie konkreter als sich Thomas Zierler, Raphael Ofner und Andreas Huber zusammenschlossen und sich zum Ziel setzten, dieses Projekt umzusetzen.

Dem erweiterten Team gelang es, über das Projekt Steyr 2030 die Idee der breiten Öffentlichkeit vorzustellen, weiter voranzutreiben und zu präzisieren. Als Hauptziel wurde die Schaffung einer mindestens sieben Meter breiten Welle zum Flusssurfen und Kajaken zur kostenlosen Nutzung im Stadtgebiet oder nahen Umgebung von Steyr definiert.

Mit der Idee, eine starke Community zu bilden,  die hinter dem Flusswellenprojekt steht und es aus Sicht der zukünftigen Nutzer mitgestaltet, wurde im Herbst 2015 der gemeinnützige Verein Flusswelle Steyr gegründet. Regelmäßige Vereinstreffen und gemeinsame Aktivitäten beleben die Community und sorgen für Sichtbarkeit in unserem Umfeld.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.